... und was ist im Preis schon enthalten?

Was ist eigentlich in den Kaufpreisen für die Grundstücke ‚ZUR ALTEN STREUOBSTWIESE‘ enthalten? Die Grundstücke kosten viel Geld. Sie sind aber nicht teuer, denn Sie erwerben mit dem Kaufpreis erhebliche Leistungen:

  • Die Grundstücke werden durch eine neue Strassen und neue leitungsbebundene Versorgungen erschlossen. Die Kosten sind im Kaufpreis enthalten.

  • Inbegriffen sind auch Erschliessungsanlagen für

    • Trinkwasser

    • Schmutzwasser

    • die Vorbereitung für Gas (verlegte Leerrohre zur Aufnahme der Gasleitung, die Stadt Nauen schreibt derzeit einen Konzessionsvertrag für die Versorgung mit Gas aus)

    • Strom

    • die Telekom hat mit Schreiben vom 7. August 2018 die Versorgung mit Glasfaser für schnelles InterNet (FTTH) zugesagt.

  • Damit wären die Vorstreckungen für Strom, Schmutzwasser, Trinkwasser, Glasfaser (FTTH) bereits auf Ihrem Grundstück. So entstehen hierfür keine Kosten für das Öffnen und Wiederverschliessen der Strasse

  • Von den Anschlussgebühren für den Wasser- und Abwasserverband WAH sind schon bezahlt: Sie müssen im Rahmen Ihres konkreten Bauvorhabens noch den Hausanschluss herstellen.

  • Die erforderliche Zufahrt Ihres Grundstückes zwischen Strasse und Ihrer Grundstücksgrenze ist bereits von mir gebaut.

  • Die Kosten für den Vermesser, der Ihr Grundstück teilt (Teilungsvermessung), trage ich, Sie müssen aber noch die Kosten der Vermessung für Ihren Bauantrag tragen

  • Ebenso trage ich die dadurch entstehenden Gebühren der Eintragung ins Kataster des Landkreises Havelland

  • Sie kaufen provisionsfrei und sparen die Maklercourtage

  • Sie erwerben ein Grundstück in sehr guter und naturnaher Lage, von dem aus Sie auch die Kernstadt Nauen wie auch alle Einkaufsmöglichkeiten schnell erreichen.

  • Sie erwerben Freiheit: die persönliche Freiheit des Eigentümers, und: der Grundstückerwerb ist weder an einen bestimmten Haustyp oder Hersteller gebunden!

 

Hinweis:

 

Der Käufer trägt neben dem Kaufpreis für sein Grundstück auch Nebenkosten des Erwerbs. Dies sind u.a. Grunderwerbsteuer, Kosten der Beurkundung, Gebühren für die grundbuchlichen Eintragungen. Rechenfehler und Irrtum sind vorbehalten, das Angebot ist freibleibend. Es gilt nur der notarielle Kaufvertrag.